Fakten für das Leben:

Diskussionen um assistierten Suizid oder krankenkassenfinanzierte Bluttests zur vorgeburtlichen Diagnose von Behinderungen zeigen, dass in der Einschätzung dessen, was Menschen im Bereich Lebensanfang und Lebensende tun dürfen, weit auseinandergeht.

Drei Vorträge

Drei Videos von Vorträgen, die sich lohnen habe ich hier mal eingebunden. Es sind die Vorträge, die auf der Preisverleihung des Augstin- Bea – Preises an Kardinal Meisner gehalten wurden. Es sollten, das war der Wunsch des Kardinals, keine lauwarmen Lobesreden gehalten werden. Es sollte miteinander nachgedacht werden. Und so geschah es … Danke, Eminenz! […]

Veranstaltungshinweis – Es geht um Leben und Tod

Jura-Studenten der Uni Münster veranstalten am 17.November von 9.00 bis 18.00 Uhr das Jura-Forum in der Universität Münster, Schloss zum Thema: Es geht um Leben und Tod! Die Schutzpflicht des Staates gegen das Freiheitsrecht des Einzelnen Es referieren: Prof. Dr. Manfred Spieker Universität Osnabrück zum Thema Legalisierte Eugenik – Vom gezeugten Geschöpf zum bestellten Produkt […]