Nach Libori ist Urlaub

Das jedenfalls ist der Eindruck, den man gewinnen kann, wenn man in der zweiten Augustwoche durch Paderborn streift. Bei mir dauerte es noch ein wenig.

Rückkehr war jetzt. Ziel war Mallorca, die beliebteste Insel der Deutschen. Es ging allerdings an die Ostküste, nach Cala d’or, einen recht jungen Ort, der zwar für den Tourismus gebaut wurde, allerdings auf Bettenburgen in Gestalt von Hochhäusern verzichtet.

Weil in Cala d’or alle Häuser weiß sein müssen, nennt man den Ort auf Klein Ibizza. Es gibt eine Menge Hinterland, viel zu besichtigen und einiges an Kultur. Es gibt Traumstrände, schöne Landschaften und um diese Zeit ordentliche Temperaturen um 30 Grad Celsius.

Nun, der Urlaub ist zu Ende, was bleibt ist die Erinnerung und für ein paar Tage die Erholung.

Was länger bleibt sind Bilder. Hier ein paar Impressionen:

Posted in Nicht kategorisiert, Unterwegs and tagged .

Peter Winnemöller

Journalist, Blogger
katholisch
immer neugierig
Leseratte
seit einer gefühlten Ewigkeit im Internet unterwegs

(Der kleine Senator steht für meinen seit Beginn der Internetzeit verwendeten Nickname Cicero und ist ein Geschenk des Illustrators Peter Esser)

Für oben stehenden Artikel gilt:
© Peter Winnemöller - Alle Rechte vorbehalten -