Neue katholische Frauenbewegung

(Ingolstadt/ PM)

Am Freitag dem 14.Juni haben engagierte Frauen in Ingolstadt die Neue katholische Frauenbewegung gegründet. Die NkF ist ein lockerer Zusammenschluss von Katholikinnen, die ihr Leben an der Lehre der Kirche wie sie der Katechismus zusammenfasst ausrichten wollen. Da der Priester als Spender der Sakramente in persona Christi handelt glauben sie, dass Frauen nicht zu Priestern geweiht werden können und dass der Zölibat dem Vorbild Christi entspricht.
Die Frauen betonen, dass sie als engagierte Laien weder ein Amt noch eine Weihe brauchen. Sie wollen einfach nur tun, was Aufgabe aller Christen ist: Zeuge für die Liebe Gottes und die Schönheit unseres Glaubens sein. Dabei ist ihnen die Würde jedes einzelnen Menschen als Abbild Gottes und der Schutz aller Menschen vom ersten Augenblick ihres Daseins bis zu ihrem natürlichen Ende ein besonderes Anliegen!
Sprecherin der Neuen Frauenbewegung ist

Susanne Wenzel

nkf-wenzel@t-online.de

Kontakt und Möglichkeit zum Beitritt siehe Foto.

Posted in Nicht kategorisiert.

Peter Winnemöller

Journalist, Blogger
katholisch
immer neugierig
Leseratte
seit einer gefühlten Ewigkeit im Internet unterwegs

(Der kleine Senator steht für meinen seit Beginn der Internetzeit verwendeten Nickname Cicero und ist ein Geschenk des Illustrators Peter Esser)

Für oben stehenden Artikel gilt:
© Peter Winnemöller - Alle Rechte vorbehalten -