Amazonien ist (vielleicht doch nicht) überall

Früher, als die Welt noch europäisch in Unordnung war, floss der Rhein in den Tiber. Zuweilen konnte man in jüngster Zeit denken, schwappte auch mal ein wenige Isarwasser in römische Gefilde. Heute aber, spätestens seit der Amazonassynode, ist völlig klar, dass der Tiber reinstes Amazonaswasser führt.

Was soll man dazu sagen?

Der Vorsitzende der DBK tritt nicht zur Wiederwahl an. Der nicht mehr antretende bald Ex-Vorsitzende ist dieser … Und was sage ich dazu, dass er geht? Das hier:

Da spaltet gar nix bei der Jodelsynode

Wo er Recht hat, hat er Recht. Der Präsident des „ZdK“ hat festgestellt, dass der „synodale Weg“ von DBK und „ZdK“ nicht spaltet. Da spaltet in der Tat gar nichts, denn wie der Präsident selber festellt, sind die deutschen Bischöfe in großer Zahl auf der Synodalismus gepolt. So weit, so gut. Wir müssen Dinge neu […]

Mehr Konferenz in Augsburg

Eine Pressekonerenz zum Auftakt der MEHR 2020 Bevor es losgeht, ist erst einmal die Presse dran. „Ich freue mich, dass Sie alle hier sind, bitte berichten Sie nicht nur von hier, von der Pressekonferenz sondern vor allem von der Atmosphäre auf der Konferenz.“, bittet der Leiter des Gebetshauses Augsburg die anwesenden Journalisten. Colors of Hope […]

Kommentare aus dem Ententeich – Nr. 3

Hier ist die Nummer drei meines Videoblogs. Bitte gerne teilen und weiterverbreiten. Nicht vergessen: Bitte meinen Kanal auf YouTube abonnieren. Das ist für mich eine ganz große Hilfe. Erst wenn ein Kanal genügend Abonnenten hat, wird er von YouTube wirklich wahrgenommen. Herzlichen Dank. Allen Lesern meines Blogs und Zuschauern meines Videoblogs wünsche ich einen guten […]

Dann beginnt es also

Dann beginnt es also
… mit diesen Worten Theodems fängt im Film Herr der Ringe Teil II die Schlacht um Helms Klamm an.

In Pachamamas Falle

Wenn es sozusagen „das Symbol schlechthin“ der Amazonassynode gibt, welches in Erinnerung bleiben wird, dann ist es diese hölzerne Figur, die – absurderweise muss man sagen – als Pachamama (sprich: Patschamama) bezeichnet wurde.

Des Kaspers kardinale Kristallkugel

Der emeritierte Kurienkardinal Walter Kasper macht immer wieder mal durch kuriose Äußerungen von sich reden. Jetzt scheint er einem römischen Straßenhändler eine Kristallkugel abgekauft zu haben.

Sofort stoppen – Jetzt!

Der synodale Weg muss enden, bevor er begonnen hat Nicht wenige Bischöfe, Kardinäle und gläubige Laien stehen dem synodalen Weg kritisch gegenüber. Es wirkt wie eine unfreundliche Übernahme der Kirche durch Kirchenkritiker. Kirchenfeindliche Kampfbegriffe wie Klerikalismus, klerikale Männerbünde und ähnliches tauchen plötzlich in offiziellen oder offiziösen kirchlichen Dokumenten auf. Die Agenda des Feminismus oder der […]