Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

Auch wenn es nur ein Neuanfang mit einem leeren Blog ist.

Signet10 Jahre gibt es mein Weblog nun. Im Oktober 2005 habe ich angefangen zu bloggen. Zaghaft zunächst, dann mit etwas mehr Schwung. Zwischendurch gab es mal eine längere Pause, doch dann bin ich mit neuem Elan wieder angefangen. Schon seit längerer Zeit trage ich mich mit dem Gedanken herum, den fälligen Relaunch nicht nur mit einer neuen Optik zu verbinden, sondern gleich einen richtigen Hausputz zu machen. Mein altes Weblog geht nicht verloren. Da ich allerdings bei der Domain geblieben bin, steht es ab heute nur noch unter der Subdomain archiv.katholon.de zur Verfügung. Links zu Beiträgen führen dann leider auf die Fehlerseite 404. Allerdings habe ich keine Mühen gescheut, das alte Blog von dort aus zu verlinken und darauf hingewiesen, wie und wo man die alten Beiträge finden kann.

Rechtzeitig zum Bloggertreffen am kommenden Freitag ist der Relaunch jetzt fertig geworden. Ein Signet, manche werden es vielleicht Logo nennen, hat mein Blog jetzt auch bekommen. Es soll hier und wo immer mein Blog sich präsentiert für Wiedererkennung sorgen. Dieses Signet ist natürlich urheberrechtlich geschützt und es sind alle Rechte vorbehalten.

Mehr Kategorien und eine Verschlagwortung der Artikel, sind neben der neuen Optik die wichtigsten Neuerungen. Die Themenvielfalt wird etwas zunehmen. Die Verengung auf innerkirchliche Themen wurde mir einfach zu verblödet langeweilig. Trotzdem bleibt es ein Blog eines Katholiken und kirchliche Themen haben hier auch ihren Platz. Da ich in jüngster Zeit auch immer mehr über Medienthemen schreibe, werden auch diese Einzug in mein Blog finden. Wenn wir schon in einer Medienwelt leben, dann hat auch das Thema Netzpolitik seinen Ort hier im Blog. Hat doch gerade die EU einen Anlauf genommen, die Netzneutralität endgültig den großen Internetkonzernen zum Fraß vorzuwerfen. Wir werden sehen, wohin der Stecken schwimmt.

Politik, natürlich, wie sollte es anders sein, wird seinen Platz haben, dazu noch vermehrt Artikel über Bücher, insbesondere Rezensionen, Kultur, Gesellschaft und zuweilen auch mal Wirtschaft runden den Themenbogen ab. Zuweilen tauchte das schon im alten Blog immer wieder mal auf. Hier bekommen die Themen eigene Kategorien. Dabei hat ein Blog den großen Vorteil, immer wieder auch persönlich und subjektiv sein zu dürfen.

Mit dem ausgewählten Theme, das die äußere Haut meines Weblogs bildet, ergeben sich zahlreiche Möglichkeiten auch mal spontan einzelne Elementen einzufügen, die nicht dauerhaft vorhanden sind. Ab und an lohnt also auch der Blick auf die Startseite.

Das Theme ist responsive, d.h. auch auf Smartphone und Tablet sollte mein Blog gut zu lesen sein.

Noch ein paar weitere grundsätzliche Gedanken zum neuen Blog gibt es hier.

Und jetzt geht das los … icon_cof

 

Posted in Bloggen, Blogoezese - katholische Bloggerszene and tagged , , .

Peter Winnemöller

Journalist, Blogger
katholisch
immer neugierig
Leseratte
seit einer gefühlten Ewigkeit im Internet unterwegs

(Der kleine Senator steht für meinen seit Beginn der Internetzeit verwendeten Nickname Cicero und ist ein Geschenk des Illustrators Peter Esser)

Für oben stehenden Artikel gilt:
© Peter Winnemöller - Alle Rechte vorbehalten -